Staub wegpuste

Nicht zu fassen! Es ist bereits Mai! MAI! Und ich habe seit Ewigkeiten nicht mehr gebloggt. Worüber auch? Über das ewige Gejammer, dass zu viel Arbeit im Büro da ist? Dass ich deswegen nun schon das 3. Wochenende Diktate auf dem heimischen Sofa vorschreibe, damit ich wenigstens etwas Land sehe und am Montag zum Teil endlich mal zur Seite gelegte Schlammaktenberge bearbeiten kann?

Oder darüber, dass ich wie jeden Montag denke, dass die Woche sich zieht, nur am Freitag erstaunt festzustellen, dass sie schon wieder rum ist?

Darüber, dass ein paar „Promis“ nicht nachdachten, „ironische“ Videos über die Corona-Maßnahmen veröffentlichten, Applaus aus der falschen Ecke ernteten und sich nun mit allen Mitteln herausreden oder ducken? Darüber, dass das zu Diskussionen und Boykott-Aufrufen des Münsteraner’s #Tatort gipfelte und Twitter sowieso jeden Tag wegen irgendwas herumstreitet, dass man schon gar nicht mehr mitkommt, worüber man sich jetzt zu echauffieren hat?

Dass ich #QAF Stories inhaliere, wann immer ich kann, dabei aber immer öfters zu müde bin, um die Nächte lesend zu verbringen, wissend, dass ich dann am nächsten Morgen kaum aus den Augen gucken kann? Nein, in den letzten Tagen passierte es immer häufiger, dass ich nicht mal mehr die Tagesschau überlebte …

Dass ich brav jeden Montag zum Testen fahre, dabei letztens fast ein Knöllchen kassiert hätte, weil ich zu spät aus dem Büro rauskam, auch noch wegen Bahngleisarbeiten Umwege fahren musste, und dann das Johanniter-Testzentrum mit einem schnöden A-4-Zettel an der Tür verkündete, dass sie heute eben nicht testen würden (obwohl ich doch den Termin gebucht hatte?).

Dass ich mich immerhin erfolgreich (glaube ich) auf die Impfwarteliste habe setzen lassen und Chef mir in den Ohren liegt, dass ich doch auf jene oder die andere Weise bevorzugt werden könnte, wenn ich mir eine Oma aus dem Ärmel schnitze … außerdem sei ich doch fett und habe Übergewicht, ich muss also schneller geimpft werden … Und wozu? Damit ich ohne Test Einkaufen gehen kann? Ich gehe nicht einkaufen, wenn es sich vermeiden lässt, und den Urlaub habe ich für diesen Sommer auch so ziemlich abgeschrieben. Ich hoffe auf den Herbst / Winter und die Vielzahl der Nachholtermine dann – und dann werde ich hoffentlich ganz regulär geimpft worden sein. Das ganze Corona zerrt an den Nerven, aber bei wem nicht? Bei meinem Mann vermutlich nicht; der verlässt seit Monaten nicht mehr das Haus und scheint zufrieden damit zu sein, so lange er Pizzalieferservice und WLAN hat.

Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.