Hawaii

Es ist soweit, ich sichte gerade ca. 3.600 gemachte Bilder und versuche, nach und nach über diese außerordentliche Erfahrung zu berichten. Deswegen gibt es auch eine entsprechende neue Kategorie, nur für Hawaii. 

Veröffentlicht unter Hawaii 2017 | Hinterlasse einen Kommentar

Hawaii … und das Meer

Ernsthaft; ich hätte Stunden verbringen können am Meer, den Wellen zuschauen, den Surfern,  den Wind spüren, den Geruch, das Meer hören … stundenlang. Immer und immer wieder. Das ist wohl das, was ich am meisten vermissen werde. 
Ich habe hunderte Bilder (natürlich!), das hier ist nur eine Auswahl. 

und natürlich die Sunsets

Veröffentlicht unter Hawaii 2017 | Hinterlasse einen Kommentar

Fuck den Scheiß!

Da hab ich gerade gedacht, so langsam krieg ich mein Leben wieder in normale Bahnen, der Schnupfen und das Jetlag müssen ja nun nach drei Wochen auch mal langsam verschwinden und es sind ja nur noch anderthalb Wochen bis Weihnachten, wo ich dann wenigstens ein paar Tage frei haben werde – und dann wirft es mich gestern komplett aus der Bahn! So total komplett und ohne Gnade. 

Es fing damit an, dass ich in der Nacht schon wach wurde, weil mir schwindlig war. Ich schwankte also (und ich meine buchstäblich schwanken!) ins Bad und versuchte, das Abendbrot mit Macht drin zu behalten. Ich schwankte zurück ins Bett und hoffte, dass das nur eine dumme Nachtepisode gewesen sein würde. Aber selbst liegend im Bett drehte sich die Welt verdammt schnell weiter und hörte nicht auf. Und es drehte sich noch immer morgens, nach dem Aufstehen, so dass ich wieder buchstäblich gegen sämtliche Wohnungswände rannte. Mir war eklig und mir war schlecht, und es hörte nicht auf sich zu drehen. Chef würde begeistert sein, von OL ganz zu schweigen, wo die Arbeit auch nicht gerade magisch verschwindet. Wer hat schon Zeit für einen verdammten Drehschwindel? Aber so konnte ich auf keinen Fall in irgendein Auto steigen geschweige denn selbst fahren!

Ich hatte noch bis Mittag Spaß im Karussell, bevor es halbwegs besser wurde. Nun ist Freitag, und es ist noch nicht ganz gut, aber ich hab nicht mehr das Gefühl, den Notaus-Schalter der Welt finden zu müssen. 

Of course bekam ich vom Arzt prompt den nächsten Anschiss; wieso ich mich eigentlich wundern würde, dass mein Körper schlapp macht und wahrlich durchdreht, nachdem ich ihm von den letzten Wochen erzählte: Montag gelandet, Dienstag back im Büro, der Schnupfen und die Kopfschmerzen immer allgegenwärtig, aber für die hat man ja keine Zeit; der Vorfall letzten Donnerstag und der emotionale Tiefflug, der folgte. Jeden Abend erschöpft zusammengefallen … und jetzt eben das. Irgendwann ist eben Schluss, und wenn ich es nicht auf die rational Tour lernen will oder kann, dann zeigt der Körper eben, wo es lang geht und nimmt keine Rücksicht mehr. Blutdruck? Verdammte 150 zu 100! So schlecht wie schon lange nicht mehr. 

Naja .. und nun lieg ich auf meiner Couch, und sinniere darüber nach, was ich ändern sollte (mal wieder). Und wenn ich so darüber nachdenke, wie mein Leben schon wieder in Bürostress und Zeitdruck und zu wenig Schlaf abtriftete und all die guten Vorsätze aus dem letzten unfreiwilligen Krankenhausaufenthalt schon wieder in den Hintergrund gerückt sind, denn … ich esse wieder viel zu schnell (weil ja keine Zeit scheint) … *seufz*
Also alles wieder auf Anfang, erinnere dich, was du in deinem Leben ändern wolltest, und falle nicht wieder in alte Muster! 

Veröffentlicht unter Blog | Hinterlasse einen Kommentar

Just the sea

(irgendwie spiegelt dieses Bild meine gegenwärtige Stimmung perfekt wider)

Veröffentlicht unter Bilder, Hawaii 2017 | Hinterlasse einen Kommentar

Hawaii – 20.11.2017

Montag, die CON war vorbei, und wir wechselten auch die Hotels. Goodbye, Hilton Hawaii Village Dingsbums: 

Den Montag verbrachten wir dann im Zoo von Honolulu: 

Veröffentlicht unter Hawaii 2017 | Hinterlasse einen Kommentar

Geschützt: Dark – very dark!

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Veröffentlicht unter Blog | Kommentare deaktiviert für Geschützt: Dark – very dark!

Hawaii – 19.11.2017 – 2. Teil

Jared und Misha und Jensen und Misha – panel … das letztere wurde allerdings quasi torpediert von Jared, der sich nicht vom Keyboard trennen konnte und einfach weiter losklimperte. *lach*

Veröffentlicht unter Hawaii 2017 | Hinterlasse einen Kommentar

Stay tuned

… denn es kommt noch einiges. Zum Beispiel auch 

Natürlich dann noch mehr Fotos von Jensen und of course direkt von den Hawaii-Abenteuern, dem Zoo, der Fototour, dem Delfin-Schwimmen, Sonnenuntergängen in Waikiki … so vieles gibt es noch zu berichten und zu zeigen und so wenig Zeit. Ich brauch ein bisschen Wochenende für michu nd meinen Kaffee und mein KINDLE und heute ist außerdem 1. Advent … also … Gemach, Gemach … ich arbeite daran sicher noch ein paar Wochenenden. 

Veröffentlicht unter Blog, Hawaii 2017, Supernatural | Hinterlasse einen Kommentar

Hawaii – 19.11.20017 – J² Sunday

Es ist egal, auf wie vielen Convention man war; das besondere an jeder einzelnen ist immer der Moment, wenn Jensen und Jared auf den Plan treten. Dann vergisst man (also in dem Fall ich) immer noch zu atmen, und die meisten Bilder, die ich traunwandlerisch irgendwie dazwischen knippse, sind verschwommen und verwackelt weil: ich kann mich nur auf J2 konzentrieren; alles andere wird irgendwie nebensächlich. 

Sonntag bedeutete auch, ich hatte 2 Photo-Termine mit einmal Jensen & Jared und einmal nur mit Jared! Ich kann nicht mehr sagen, wie ich das überlebte. Bei Jared war es so, dass es ein paar unendliche Sekunden länger dauerte, da der Fotograf erst eine neue Platte einlegen musste; in der Zeit hielt mich Jared einfach fest. Ich wusste nicht mehr, ob ich noch atme oder schon hyperventiliere. Das ist noch immer so bei den beiden, wie beim ersten Mal quasi. Nur meine Reanimationszeit hat sich merklich verbessert, obwohl ich zugeben muss: Kurz nach beiden Photo-Ops hätte ich gerne eine geraucht, nur um meine flatternden Nerven halbwegs wieder zu beruhigen. (Aber natürlich habe ich nicht!)

Meine Bilder wollt ihr sehen? Wirklich? Neugierig? Okay, here we go: 

Veröffentlicht unter Hawaii 2017, Supernatural | 1 Kommentar

Hawaii 18.11.2017 – das LUAU

Am Samstagabend fand das LUAU statt. Das ist eine Art Essen (und zu dem Essen komme ich gleich noch), während Tänzer und Krieger nun ja … tanzen und man Geschichten erzählt bekommt, wie das mythische Hawaii entstanden ist. 

Das Essen war … schlicht wow. Sie trugen das Schweinefleisch herein (müsste auf einem der Bilder auch zu sehen sein). Das Fleisch wurde in Bananenblätter gewickelt 10 Stunden lang in der Glut gegart; und es schmeckte einfach himmlisch gut, zart und würzig. Dazu gab es alle möglichen Salate und Reis und noch anderes Fleisch und Fisch und cake zum Nachtisch. 

Nach dem folklorischen Getanze bekamen wir Rob Benedict’s Band Louden Swain serviert und die sind so schon gut. Aber zu dem special event durften alle supernatural-stars ein oder zwei Songs singen; und sie sind gut! Alle! 
Doch natürlich warteten alle auf Jensen! Wenn Jensen singt, bekommt man Gänsehaut und will, dass er nie wieder aufhört. Irgendwann war dann auch Jared an der Gitarre mit auf der Bühne, aber zu dem Zeitpunkt müssen meine Hormone bereits versagt und ich völlig vergessen haben, wie ich die Canon zu bedienen habe. 

Nachtrag

Ha! Ich hab ein Video von Free Falling, aber das behalte ich ganz für mich. 😛

Veröffentlicht unter Hawaii 2017 | Hinterlasse einen Kommentar

Hawaii 18.11.2017 – die CON

Um es vorweg zu nehmen: Meine Convention-Bilder sind allesamt irgendwie Mist! Unscharf, verwackelt, und meistens hatte ich sowieso einen Kopf vor mir, trotz 3. Reihe und direkt vor der Mittelbühne, wo wir saßen. Wer also richtig – und ich meine richtig! gute Bilder von Jensen, Jared, Misha & Co. sehen will, gehe auf JMacLean’s little corner of the universe oder stalkt sie auf Twitter. 

Was hab ich denn da geschrieben? Es ist kein HUAI, es ist oder besser war ein LUAU …kann man mal sehen, wie kaputt ich da schon war. *kicher*

Während wir da so einträchtig saßen in der Pause, wurden wir interviewt, was wir hier tun, woher wir kommen, wie wir uns kennen usw. 🙂 Das war lustig. 

Und hier sind die CON guest, bisher noch ohne Jensen und Jared, aber trotzdem und immer total lustig; wehe, wenn sie losgelassen. Wie war das mit Golden Showers? *kicher*

Veröffentlicht unter Hawaii 2017 | Hinterlasse einen Kommentar

HRK

Bevor ich mit dem Hawaii-Update weiter mache und mich um das längst überfällige supernatural Episoden-Geblogge kümmern kann, war ja gestern noch die geschwänzte Kanzlei-Weihnachtsfeier, die ich lieber bei Heinz Rudolf im Konzert verbrachte. Und es  war eine gute Entscheidung, denn es war ein außerordentlich gutes Konzert. Oder um es wie auf Twitter gezwitschert zu sagen:

Polisophisch ist eine Wortkreation von mir und setzt sich aus politisch und philosophisch zusammen. Und unter diesem Licht muss man das ganze Konzert auch betrachten. Ich will nicht behaupten, dass ich alles verstanden hätte, was er so von sich gab zwischen den Liedern; dazu war ich auch zu müde, das gebe ich gern zu. Die Woche steckte mir noch voll in den Knochen und der Hawaiianische Flugzeugschnupfen inklusive Jetlag machte es nicht gerade einfacher. Wenn ich also die Augen schloss, musste ich aufpassen, nicht gänzlich wegzudriften. 
HRK hat eine sehr angenehme Stimme, in die könnte ich mich glatt verlieben. Und auch bei ihm sieht das Gitarre spielen so einfach aus, dass ich frustriert aufschreien möchte, warum ich das immer noch nicht so kann. Dann sang er endlich in der Zugabe Marlow, Ich fleh sie an, finden sie  Mable … und ich war happy (und immer noch müde). Aber wirklich, wirklich froh, dieses Konzert erlebt zu haben und nicht zum 5 Millionsten Male mit der Kanzlei Kegeln oder Bowlen und Futtern gegangen zu sein.

Das Bild möget ihr entschuldigen, es ist mit dem Handy aufgeknippst, und Handy + Dunkel + ich müde + ich will ja niemanden stören, wenn ein Nebenlauscher versucht, die HRK-Menschen-Philosophie für sich zu übersetzen … also ist es eher so ein Schnappschuss im Dunkeln und ziemlich unscharf. 

Veröffentlicht unter Blog | Hinterlasse einen Kommentar

Hawaii – 16. und 17.11.2017 (oder so was)

Und hier kommen die Bilder dazu: 

Und die CON, eröffnet von Rich und Rob, mit Jason Manns, Dingsbums (Henry Winchester =) Gil McKinney, Kim und Brianna: 

Veröffentlicht unter Hawaii 2017 | Hinterlasse einen Kommentar

Es geht endlich los – 14. und 15.11.2017

Jede größere Reise startet mit Koffer packen. Und das war für dieses Projekt bereits eine Herausforderung. 

Denn man musste ja bedenken: Ich fahre mitten im deutschen November in ein Tropengebiet, wo ständig Sommer herrscht; also 30 °C und Sonne. D. h. Sandalen, T-Shirts, Sonnencreme und -brille, Schwimmzeugs … an was man alles denken muss. 
Glücklicherweise hatte ich dafür den ganzen Montagnachmittag reserviert. Vermutlich habe ich den Koffer bestimmt 4 Mal gepackt, und die erforderlichen Dokumente wie Reisepass, Kreditkarte und die Photo-Op-tickets und die ausgedruckten vorab gebuchten Touren habe ich ganz sicher an diesem Nachmittag bestimmt 10 Mal gecheckt, ob sie wirklich auch im Koffer waren. 

Am Dienstagmorgen (14.11.2017), nach einer Nacht, in der ich natürlich nicht schlafen konnte vor Aufregung, ging es dann endlich zum Zug und auf nach Essen, Jo abpflücken, Pizza essen im bereits weihnachtlich geschmückten Essen und abends dann mit dem Zug nach Frankfurt a.M., um auch ja pünktlich zum Check-in am Airport zu sein und sich nicht auf die Bahn verlassen zu müssen. 

Der Flug nach Vancouver war toll, weil entspannt und mit viel Platz. Und außerdem hatte ich mein KINDLE. Ich war happy. In Vancouver haben wir dann Judy getroffen, die Zeit bis zum Weiterflug nach Honolulu zusammen verbracht und irgendwann Mitternacht landeten wir dann auf der größten Insel von Hawaii. Es war duster, es war warm, ich war müde und wollte nur noch ins Bett. 

Am nächsten Morgen dann aber begrüßte uns Hawaii vom Hotelzimmer aus. Und mittlerweile war meine Uhrzeit natürlich völlig durcheinander, denn es war immer noch Mittwoch, oder schon Donnerstag?

Veröffentlicht unter Hawaii 2017 | Hinterlasse einen Kommentar

HAWAII in T minus …. FUCK! It’s really happening!

Ich weiß nicht, wie viele Minuten ich noch habe, aber wann immer ich darüber nachdenke, möchte ich schreien und quietschen und es überläuft mich kalt und ich kann es kaum fassen, dass es jetzt soweit ist: 

HAWAII!

Hab ich nicht erst vor ein paar Wochen gepostet, dass wir die CON tickets haben und wir wirklich nach Hawaii fliegen werden, zur CON und zum Urlaub, auch wenn es noch so unendlich weit weg scheint? April 2016 war das! Und zwar hier.

Und jetzt ist es soweit, nur noch morgen ins Büro für den Vormittag, dann Koffer packen, eine Nacht schlafen (oder eher doch nicht vor Aufregung), und dann werde ich unterwegs sein …  und nichts wird mich mehr davon abhalten, kein Schnupfenanflug, kein Stürmchen, der Bäume auf die Schienen kippt (dann schwimme ich eben zum Flughafen) und erst recht nicht die Katastrophen-Chaos-Krankheits-Welle, die letzten Donnerstag (mein letzter Arbeitstag vor Hawaii) ins Nachmittagsbüro schwappte. Komme was da wolle und schreibe Synopsen, wen sie eben finden … ich trete diese eine große Reise an. 

Ich hoffe, ich habe an alles gedacht! Bestimmt werde ich irgendwas vergessen. 

Veröffentlicht unter Blog | Hinterlasse einen Kommentar