Endlich wieder Freitag

Ich beschwere mich ja öfters mal, dass hier im Nordwesten wettertechnisch eher nie was los ist. Vor allem keine Gewitter. Aber wenn man die Nachrichten der letzten Tage verfolgt – und wer hat das nicht?! – dann bin ich heute ganz froh darüber, dass hier nichts los ist. Wenn ich mir vorstelle, wie es wäre, plötzlich, mitten in der Nacht, von Starkregen und Wasserfluten überrascht zu werden … Und dann sind da ja auch die Todesopfer.

Es ist furchtbar, die Bilder zu sehen. In Bad Neuenahr war damals die erste deutsche SPN Con, und ich erinnere mich gern daran zurück, an das kleine beschauliche Städtchen.

Deswegen mag ich auch kaum twittern, denn was kann man schon großartig sagen? Wie leid einem das alles tut? Oder wie erbärmlich nun die Wahlkampfritter diverser Parteien sich hinstellen und großspurig irgendwas ankündigen, während sie durch Rinnsale kamerawirksam stapfen? Wenn sich die Gelegenheit ergibt, werde ich spenden; das ist das, was ich tun kann und werde.

Ansonsten verlief diese Woche erstaunlich gut. Die Aktenberge sind natürlich gigantisch, was kein Wunder ist, denn man muss ja nun die 2 gefehlten Nebenwirkungstage herausarbeiten, irgendwie. Dabei konnte ich gestern und auch heute tippen, als gäbe es kein Morgen mehr. Ich war selbst erstaunt über mich. Das machte richtig Spaß. Trotzdem blieb einiges liegen und ich mag auch nicht jedes Wochenende Akten bzw. Diktate mit nach Hause nehmen. Wochenende hat gefälligst Wochenende zu bleiben, auch wenn wir es meistens zu Hause auf dem Sofa verbringen, weil wir dem Corona-Stillstand nicht recht trauen und nicht gleich in jede geöffnete Kneipe/Biergarten etc. rennen wollen.

Abnehmen:

Seit einer Woche bin ich wieder auf Diät – mehr oder weniger, aber mit Schummeltropfen. Bisher hat sich nicht viel getan. 100 g habe ich von Freitag zu Freitag abgenommen; aber es fühlt sich anders an. Nun weiß ich ja von den vorherigen Abnehmaktionen, dass man auf nackte Zahlen nicht viel geben soll, und eine Woche ist sowieso nicht ausschlaggebend. Ich fühle mich momentan gut und bleibe dran, und das ist das, was jetzt am meisten zählt. Alles andere wird sich ergeben.

QAF Lesefront

Da ist es mittlerweile etwas flau. Es liegt nicht an mir! Es liegt daran, dass Confused_Bliss (eine meiner Lieblingsautorinnen, die viele – SEHR VIELE – stories schrieb und schreibt) momentan ihre gesamten Werke auf dem Kinnetik Dreams Board ablegt; und 90 % der Werke von ihr kenne ich eben und habe ich bereits auf dem KINDLE. Nur die 2 oder 3 neuen stories, die sie dazwischenmogelt, auf die wartet man und wartet und wartet (also ich warte, weil keien unfertige FanFic auf mein KINDLE kommt) – und wenn ich sie dann endlich habe, stellt sich heraus: Hmmm .. es gab schon bessere. Nicht, dass sie schlecht wären, aber wenn quasi keinerlei Vorankommen in der Story selbst über Kapitel hinweg zu verzeichnen ist, sondern immer und immer wieder in sehr ähnlichen Worten beschrieben wird, wie unglaublich erotisch und anziehend Brian und Justin auf einander wirken, dann könnte man schon mal mitten drin seufzend flüstern: Ja, nun komm zum Punkt! Wir wissen doch, dass die beiden DAS Paar sind.

So ist es mir passiert, dass ich die letzten Nächte trotz neuer Story prompt eingepennt bin. Passiert mir sonst eher nicht. Na gut, es kann auch daran liegen, dass ich wirklich kaputt abends bin und die Nächte nicht wirklich abkühlen und schon allein deswegen nicht so tief sind. Dazu kommen diverse Scharmützel mit Mücken … schweigen wir lieber.
Jetzt am Wochenende werde ich jedenfalls ihre neue story zu Ende gelesen haben und dann werde ich mich einer der dramatischeren mal wieder annehmen, vielleicht sogar eine, die ich schon zig Mal gelesen habe und von der ich nie genug bekommen kann.

Instagram – ja, da poste ich auch noch. Hier die Zusammenfassung der letzten Wochen (Wochen?!) Ups!

Dieser Beitrag wurde unter Abnehmen, Blog, QAF veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.